Aktuelles

Das E-Rezept wird Pflicht

Ab Januar 2024 wird das elektronische Rezept verpflichtend eingeführt. Wir dürfen Arzneimittel-Rezepte für gesetzlich Versicherte dann nur noch als E-Rezept ausstellen. Einlösen lässt es sich mit einer speziellen App, der elektronischen Gesundheitskarte oder in Ausnahmefällen per Rezeptcode auf Papier. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, da Sie bei der Benutzung über die E-Rezept-App eine PIN von Ihrer Krankenkasse benötigen.

Hier finden Sie eine Anleitung:  https://gemeinschaftspraxis-ellingen.de/wp-content/uploads/2023/12/E-Rezept.pdf


Gelbfieberimpfstelle

Liebe Patienten,

wir sind seit 08/2023 als Gelbfieberimpfstelle vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege zugelassen. Die Impfung ist für alle Reisenden in Länder Süd- und Mittelamerikas und Afrikas empfohlen, in einigen Ländern sogar Pflicht bei der Einreise oder dem Transit. Sie sollte bis spätestens 10 Tage vor Reisebeginn verabreicht werden.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Wir informieren Sie gerne über die weiteren Details der Impfung wie Indikation, mögliche Nebenwirkung und Kontraindikationen.

Gerne vervollständigen wir auch Ihre weiteren (Reise-) Impfungen oder Ihre Reiseapotheke.

Die reisemedizinische Beratung ist eine IGeL-Leistung. Die Kosten variieren je nach Aufwand und Anzahl der Impfungen. Wir informieren Sie gerne vorab.


Vorlage der Versichertenkarten

Liebe Patienten,

wir widmen unsere Zeit gerne der Patientenversorgung. Auf Grund fehlender Versichertenkarten in den vergangenen Quartalen hatten wir leider viel Verwaltungsaufwand.

Zudem müssen wir durch das Einlesen der Versichertenkarte den Versichertenstatus überprüfen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für jede erste Leistung/Rezept/Überweisung/Krankmeldung o.ä. im Quartal auf die Vorlage Ihrer Versichertenkarte  bestehen müssen.

Vielen Dank!

Infektionssprechstunde

Liebe Patienten,

um Ihnen weiterhin einen größtmöglichen Hygiene-Schutz bieten zu können führen wir die  „Infektionssprechstunde“ weiter.

Montag – Freitag von 11:00 Uhr – 12:00 Uhr (nur nach telefonischer Voranmeldung)

Diese Sprechzeiten sind ausschließlich Patienten mit akuten Erkältungssymptomen  wie:

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Durchfall und/oder erhöhter Körpertemperatur vorbehalten.

Eine telefonische Voranmeldung  sowie das Tragen einer FFP2-Maske ist für die Infektionssprechstunde erforderlich.

Gesundheitsuntersuchung (Check-up)

Der Check-up ist alle drei Jahre für Patienten ab 35 Jahren möglich.

Versicherte zwischen 18 und 34 Jahren können  einmalig den Check-up durchführen lassen.


DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner